Bearbeitet und © :
1998 - 2013 by JOCHEN GROSSE

Stand: 01.01.2013

 

....HIER zur Startseite   

Anfahr Web-LINK:

In unserer Homepage suchen:  

 

 

>

 

 

                                                                     Erfahrungen , auch Aussendienst , seit 1978                                               
 Jochen Grosse , Baulaser- & Nivelliertechnik , Johannes-Pellen Str.1 , D-41844 Wegberg , 0049-(0)-2431-71893  
  

Sondergasfüllung

Kontaktformulare

Geschäftszeiten

Impressum-AGB-rechtliches

Warum und wofür eine Sondergasfüllung?!

Gasfüllung

Normale Luft besteht aus:
ca  21% Sauerstoff,
ca  78% Stickstoff,
ca. 0,4% Wasserdampf,
ca. 0,004% Kohlenstoffdioxid
ca. 0,9% Argon

Facebook-gefällt mir

In der normalen Luft ist Feuchtigkeit enthalten.
Diese Feuchtigkeit setzt sich bei Temperaturunterschieden innen an dem Gehäuse ab.

Dieses hat zur Folge, das am Laseraustrittsglas sich Wassertropfen bilden
und der Laserstrahl nicht mehr ungehindert austreten kann.
Oder dieser wird durch einzelne Tropfen:
verzerrt = eingeschränkte Reichweite,
abgelenkt = unterschiedliche Höhen,
zerstreut = nicht mehr gebündelter Laserstrahl

Aus diesem Grund werden bei uns ALLE Vermessungsgeräte (sofern vom Hersteller vorgesehen) mit Stickstoff gefüllt.
Aber wir verwenden keinen normalen Stickstoff, sondern einen hochreinen technischen Stickstoff,
diesen mit einer Reinheit von >= 99,999%


Stickstoff in Autoreifen oder Motorradreifen??

Wir werden immer wieder auf das Thema Stickstoff in Fahrzeugreifen angesprochen, dazu nachfolgend.

Was ist eigentlich Luft?:
Beschränken wir uns auf Sauerstoff, Wasserdampf und Stickstoff.
                                           21%             0,4%                  78%

Nachfolgend gerundet auf               20%                             80%
ergibt das ein Verhältnis von ca.      1/5                                4/5

Es gibt mit Sicherheit Extremfälle, in denen die reine Befüllung eines Reifens nur mit Stickstoff,
auf Grund seiner Beanspruchung, sinnvoll ist.
Z.B. Baumaschinen, LKWs , Flugzeuge und auch Rennwagen (Motorsport).
Aber im normalen PKW-Reifen wohl eher nicht.

Zumal in der normalen Luft ja schon ca. 80% Stickstoff enthalten ist.
Auch machen die Reifenwerkstätten ja selbst einen gravierenden Fehler.
Diese ziehen den Reifen auf die Felge und befüllen diesen dann mit Stickstoff.
ABER der Reifen ist nach dem Aufziehen ja auch nicht Luftleer??

Um eine 100%tige Stickstoffüllung sicherzuistellen, müsste der Reifen mit Stickstoff gespült werden?

Nimmt man das obige Verhältnis, ist bei der 1. Befüllung mit Druckluft schon ca. 80% Stickstoff im Reifen.

Wenn also der Reifen dann einmal nicht mehr den richtigen Luftdruck aufweist, so ist doch laut
Reifenherstellern die 20% Luft entwichen?
Füllt man nun diese 20% Verlust wieder mit 100% Drucklluft (80% Stickstoff) auf,
so befinden sich ja jetzt 96% Stickstoff im Reifen???

Berechnung: In der Auffüllmenge 20% sind 4/5 Stickstoff, also 16% plus der 80% Restfüllung, ergibt 96%

Wir fahren selbst keinen Stickstoff in den Reifen, weder in den Autos noch in den Motorrädern.

Weitere Infos über Luft/Stickstoff finden sie unter nachfolgenden Links

http://de.wikipedia.org/wiki/Luft

http://www.linde-gase.de/produkte/spezialgase/spezialgase/stickstoff_5.0.html

Alle Preise in EURO zzgl der gesetzlichen MwSt & Versandkosten ect , alle Angaben (auch technische) ohne Gewähr/Richtigkeit und vorbehaltlich.

[STARTSEITE] [Sie möchten ....] [PRODUKTE] [NEUES] [Mietgeräte] [Gebrauchtgeräte] [Sonderaktionen] [Restposten] [Informationen-Wissenswertes] [Service & Wissenswertes] [Nivelliergeraet-Irrglaube] [Was ist ein Laser???] [Formeln] [Gesameltes] [Überprüfung] [Probleme mit Messgeräten] [WICHTIGES-HINWEISE] [Kurioses] [Wie funktioniert...] [gestohlene Geräte] [Shop] [So finden sie uns] [Wir über uns] [Impressum-AGB-rechtliches]