Bearbeitet und © :
1998 - 2013 by JOCHEN GROSSE

Stand: 01.01.2013

 

....HIER zur Startseite   

Anfahr Web-LINK:

In unserer Homepage suchen:  

 

 

>

 

 

                                                                     Erfahrungen , auch Aussendienst , seit 1978                                               
 Jochen Grosse , Baulaser- & Nivelliertechnik , Johannes-Pellen Str.1 , D-41844 Wegberg , 0049-(0)-2431-71893  
  

Kurioses

Kontaktformulare

Geschäftszeiten

Impressum-AGB-rechtliches

Facebook-gefällt mir

Auf dieser Seite möchten wir ihnen nicht so fachgerechte Arbeiten zeigen,
die wir wieder in die richtige fachliche- / qualifizierte- Bahn bringen mussten und auch konnten. Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel.

Für weitere Bilder teils auf die Bilder klicken.


So wird bei kostenlosen Geräte-ISO Prüfungen geprüft, z.B. Kabelschäden werden übersehen, was noch???!!

K1024_Ladegeraet ISO Pruefung
K1024_Ladegeraet ISO Pruefung2 K1024_Ladegeraet ISO Pruefung3

Kabelstecker Fremd- Murxanschluss, welcher teils erhebliche Störungen und Fehlfunktionen verursachte.

Kabelstecker Murxanschluss (8)
Kabelstecker Murxanschluss Kabelstecker Murxanschluss (4)

Kurzschluss- oder auch Trödelmarktelektriker die das Leben anderer riskieren !!

Netzkabel-0709 (1)
Netzkabel-0709 (4)1
Netzkabel-0709 (3)1

Eingeschnittene Aderisolierungen, zu kurzer Schutzleiter und durch fehlende Aderendhülsen
abgequetschte Einzeladern, wodurch der Querschnitt und die Strombelastbarkeit abnimmt!!

Netzkabel-0709 Netzkabel-0709 (6)

Richtig durch Fachmann angefertigter Kabelabisolierung
und Vorbereitung zum Anschluss.


Kleine Ursache, große Wirkung.

Ein Anwender/Chef hat auf der Baustelle einen Laser zerlegt und dabei übersehen, das der Wind oder schmutzige Finger
am Rotorzahnrad ein Sandkorn hinterlassen hat.

Dieses führte zur Zerstörung des Rotorzahnrades, Rotormotor und Rotorlager.

K640_Schyns DL 4151 eigen Fotos (9)
K640_Schyns DL 4151 eigen Fotos (6)
K640_Schyns DL 4151 eigen Fotos (5)

150M-Last 150M-Last (1)

Röhrenlast eines QL-150M Kanalbaulasers.
Bild 1 zeigt wie es nicht sein sollte, da:
-schlechte Isolierung gegen Hochspannung,
-Last lose, wodurch Beschädigung der Isolierung,
-durch defekte Isolierung Überschläge zum Gehäuse

Bild 2 zeigt eine Original- Zubehör Röhrenlast.


ML-Akku-Silberpapier 130807
ML-Akku-Silberpapier 130807 (1)
ML-Akku-Silberpapier 130807 (2)

Nach einer Laserreparatur bei die Fachwerkstatt den Laser ohne Akkuerneuerung
repariert zurück gesendet haben wollte, weil der Kunde angeblich noch einen hatte.
Nach ca 1 Woche erhielten wir das Gerät zur nochmaligen Überprüfung zugesendet.
Dabei wurde festgestellt, das in die leere Akkukassette ein neuer Akku eingebaut wurde,
wobei dem Reparateur scheinbar die Akkulötfahnen abgebrochen waren.
                                        Die Akkus waren keine Markenware.
Danach wurden die Kontakte mit Silberfolie unqualifiziert geflickt.
Während des Betrieb beim Kunden hat dann der in das Vermessungsgerät eingebaute Computer,
durch Spannungsunterbrechungen, seine 0-Wert Justierung nach %-Werteingabe verloren.
                            Das Gerät musste erneut komplett neu justiert werden.
 


Akkus0909

Nach einer Laserreparatur bei die Fachwerkstatt den Laser mit Akkuerneuerung
repariert zurück gesendet haben wollte, weil der Kunde angeblich noch einen hatte.
Nach ca 1 Monat erhielten wir das Gerät zur nochmaligen Überprüfung zugesendet.
Dabei wurde festgestellt, das in den Laser ein neuer Akku eingebaut wurde,(wörtlich genommen!)
Es wurde nur eine Akkuzelle von 5en erneuert, und das wie a.d. Fotos ersichtlich auch noch miserabel.
Die Schrumpfschlauch Isolierung wurde beim verlöten überhitzt und bestand nicht mehr.
Dabei kam es zu einem Akkuschluss. Das der Laser nicht in Brand geriet war Glück.

Es wurde durch uns der komplette Akkupack erneuert.
Das Gerät musste erneut komplett neu justiert werden.
 

Akkus0909 (2)
Akkus0909 (3)
Akkus0909 (4)

QL310-B930902 100307 (7)

Im März 2007 erhielten wir von einem Kunden ein Gerät (QL-310D) was nicht mehr funktioniert.

Wir haben selten SO einen Murx einer angeblichen Fachwerkstatt gesehen.
 


LT200 Akkus

Hier einmal Akkus die vom Billig-Hersteller falsch ausgewählt wurden.

Und anschliessend an der Zelle angelötet wurden.
Akku hat natürlich nicht lange gehalten.

LT200 Akkus (1) LT200 Akkus (3)
LT200 Akkus (2)

Qualifizierte Arbeit, an einem Akku eines LAI Neigungslasers LB4

LB4 Akku-klein

Die von Fremd unqualifiziert vorgenommenen Änderungen hatten zur Folge,
das wie zu erwarten die Elektronik ihren Dienst versagte.

Diese konnte aber nach einigen intensiven Versuchen,Drohungen und Einbau von vergleichbaren Halbleitern
wieder zum Arbeiten bewegt/überzeugt werden.

LB4 Akku-klein (3)
LB4 Akku-klein (2) LB4 Akku-klein (4)
LB4 Akku-klein (5)

von Burxer an normale Akkuzellen angelötete Brücken,
dadurch beim Löten Überhitzung und zerstörung der Zellen.

Wieso an eine LED die Anschlüsse von 2 LEDS und eines Kondensators angeschlossen wurde, wird wohl ewig unerschlossen bleiben

Geflickter und selbst hergestellter Stecker. Dieser wurd auch noch um 180° verdreht eingesteckt


LT300 lose Schrauben

Billig-Herstellermurz
Fehlermitteilung: “Sturzschaden”
zum Glück nein, bei der Produktion
schlecht gesicherte Montageschrauben
der inneren Einheit. Die sich nach
ca 2-Jahren Betrieb komplett gelöst haben.

LT300 lose Schrauben (4)

ATS zerlegt 100107 (29)

Im Januar 2007 erhielten wir von einem Kunden ein Spectra-Trimble ATS-600 Gerät.
Dieses hatte er bei einer Vertragswerkstatt nach einem Sturzschaden zum KVA gehabt
und mit den Hinweis: wirtschaftlicher Totalschaden komplett zerlegt zurück erhalten.

Wieso und warum das Gerät für diese Diagnose zerlegt wurde ist uns unverständlich.

Auf Kundenwunsch wurde das Gerät wieder komplett montiert, war aber unreparabel
und unvollständig!


NEU-Ersatzteillieferung

Hauptpl-LT600-IR-141206

Auch so können bestellte Neuteile aussehen:
-alter Siegellack an Befestigungsbohrungen,
-abgeknipste Diode,
-Brandspuren durch defekte (nicht mehr vorhandene) Halbleiter.

Selbstverständlich wurde diese Elektronik zurückgesendet.


Ein Kunde kam mit abgebildetem Spectra L350 Laser und sagte dieser wäre ungenau.
Was durch die interne Verschmutzung einleuchtend ist!!

L350-301106- (6)
L350-301106- (9)
L350-301106-2 (2)
L350-301106- (8)
L350-301106- (10)
L350-301106- (11)
L350-301106-2 (1)

UND diese Arbeit wurde von einem von Spectra-Trimble autorisiertem Händler durchgeführt (original Siegel ungebrochen, Prüfsiegel vom 07/2006 (vor 3 Monaten))

Pfui Bah , solch eine Arbeit abzugeben bzw dem Kunden als repariert zurück zu geben würden wir uns schämen.

HIER zur Dokumentation der L350 Reparatur

Die weiter unten abgebildeten verlöteten Akkus stammen aus selber Quelle.


Laser hat keine Funktion.

ML-Gehaesedicht

Konnte er auch nicht mehr, da dieser bei einer kostenlosen Überprüfung war!!

Bei dieser letzen Überprüfung die ca. 6 Monate vorher war, wurde die Sondergasfüllung nicht kontrolliert. Denn zumindest dabei hätte die nicht richtig
sitzende Gehäusedichtung auffallen müssen!
Durch diesen Fehler ist Feuchtigkeit eingedrungen, die die interne Elektronik beschädigte!!
Man(n) kann es nicht dabei bewenden lassen nur neue Justiersiegel aufzukleben.
Da wir aber davon ausgehen das das Gerät zu dieser Zeit geöffnet wurde
(denn davor war es 3 1/2J ohne Fehler in Betrieb) wurde dabei nicht auf den richtigen Sitz der Gehäusedichtung geachtet, kein Dichtigkeitstest durchgeführt und nicht die Sondergasfüllung erneuert.

Gemäss dem Motto billiger ist teurer!!!


Laser ist nicht gefallen!!! , zeigt uns innen aber anderes!!!

ML-4-Sturz
ML-4-Sturz (1)

Libelle der Gradeblocks abgefallen ,                                            ORIGINAL-Zustand
Gradeblock Spindeln trotz Feder ausgehangen.


Kundenanfrage Gerät soll ein wirtschaftlicher Totalschaden sein.
Gerät war vermurxt hoch 3 , obwohl durch unqualifiziertes verkleben der Flanschdose Feuchtigkeit eingedrungen war und nach Sturz ein Mitnehmerbolzen aus dem Lagerbock ausgebrochen war, konnte das Gerät wieder dem Einsatz zugeführt werden.

6770 (2)
6770

ausgebrochene Flanschdose schlecht angeklebt , dadurch interner Feuchtigkeitsschaden.

6770 (1)

Mitnehmerbolzen ausgebrochen


Handempfänger leider unreparabel, da über längeren Zeitraum im inneren eine Schlammschacht
zwischen Wasser, Erde und Elektronik gewütet hatte.
Die Elektronikbauteile und Leiterbahnen haben verloren!!
Ursache nicht richtig verschraubter Empfänger.

Topcon Empänger (1)
Topcon Empänger (3)

Kurioses-0010

Handempfänger 1175 SN.:10730 (letzte Prüfung laut Ettikett 1/05)

Kurioses-0012

Wir erhielten den Empfänger mit der Fehlermeldung:
“Laserempfang ohne Laserkontakt”
Nach dem öffnen stellten wir einen erheblichen Wasserschaden fest!!!
Auf der Suche nach dem Leck stiessen wir auf die Bedienfolie, welche wohl von Fremd erneuert wurde,
aber entgegen der Alten nicht verklebt wurde!!
Dazu hätte nur die rot beschriftete Schutzfolie von dem
doppelseitigen Klebeband der Folie abgezogen werden müssen!!

Dieses nennt sich dann Qualitätsprüfung nach ISO 9001


Kurioses-0002

Eine Elektronik aus einem Flächenbaulaser, bei der Halbleiter unqualifiziert erneuert wurden.

Kurioses-0004
Kurioses-0003

aufgesetzte Halbleiter                                  oberes IC eingebaut mit Fassung = OK                Änderung=???      
                                                                  mittleres IC aufgesetzt = murx
                                                                  unteres IC = Original     

Kurioses-0008

ungereinigte Lötstellen , bei der sich durch das Löt/Flussmittel Übergangswiderstände bilden können
ferner können sich durch Lötspritzer Fehlfunktionen ergeben.

Kurioses-0009

gereinigte Lötstelle


unqualifizierte Lötstelle für eine LCD Beleuchtung
dieses im Bereich von Datenleiterbahnen

47er-Loetstelle

so sollte eine Lötstelle aussehen

47er-Loetstelle (7)

Von Fremd erneuerte LCD Beleuchtung,
wie soll aus diesesn verklebten Leuchtmitteln ein Lichtstrahl entweichen.
bedingt durch das verkleben ist eine Wärmeableitung unterbunden,
was nach kurzer Zeit wieder zu einem Defekt führte.

47er-Loetstelle (5)

Ein Akku, bei dem Kontakte angelötet wurden, wodurch die einzelne Zelle durch die Löttemperatur zerkocht wurden und die Säure ausgelaufen ist, mit Folgeschäden durch die Säure und Dämpfe im Gerät !!
Auch wurden alte- mit neuen- Zellen gemischt!!

Wir werden an dieser Stelle nicht darauf eingehen,
wieso man(n) nicht an Akkus/Batterien
direkt anlöten sollte/darf. Bei Interesse mailen.

I

LD-5 2746

II

Kurioses-0005
Kurioses-0006
LD-5 2746 (1)
LD-5 2746 (2)
Kurioses-0007

Akku in einem Handempfänger Quante QL314

III

K1024_DSCN2171
K1024_DSCN2172
K1024_DSCN2175

Fahrschalter

Grader Fahrstufen Schalter

Teil war durch Außendienst durch neues ersetzt worden,
es sei unreparabel.

Er konnte nach Fehlersuche und Reparatur wieder seiner Bestimmung zugeführt werden.

Alle Preise in EURO zzgl der gesetzlichen MwSt & Versandkosten ect , alle Angaben (auch technische) ohne Gewähr/Richtigkeit und vorbehaltlich.

[STARTSEITE] [Sie möchten ....] [PRODUKTE] [NEUES] [Mietgeräte] [Gebrauchtgeräte] [Sonderaktionen] [Restposten] [Informationen-Wissenswertes] [Service & Wissenswertes] [Nivelliergeraet-Irrglaube] [Was ist ein Laser???] [Formeln] [Gesameltes] [Überprüfung] [Probleme mit Messgeräten] [WICHTIGES-HINWEISE] [Kurioses] [Wie funktioniert...] [gestohlene Geräte] [Shop] [So finden sie uns] [Wir über uns] [Impressum-AGB-rechtliches]